11. Juni 2019
Bist du gerade Mutter geworden? Und wie fühlst du dich? Ich meine nicht das seelische Hochgefühl, wenn du dein Kind anblickst oder voller Hingabe seinen Babyduft inhalierst. (Warum gibt es den eigentlich nicht in Dosen?) Was ich meine, ist das körperliche Gefühl, die Wahrnehmung und der Zugang zu deiner ganz eigenen physischen Hülle. Die Konfrontation Ich weiß es noch wie heute. Ich habe meine erste Tochter unter großen Schmerzen, aber dennoch ohne medizinische Hilfsmittel, auf die Welt...
05. Mai 2019
Das Buch „Postpartale Erschöpfung: Wenn der Körper nach der Geburt streikt” von Oscar Serrallach stellt klar, dass es zwischen Baby-Glück und postpartaler Depression einen Mangelzustand gibt, der weitgehend unbeachtet bleibt, aber dennoch messbar und nachweisbar ist.
19. März 2019
Postpartale Stimmungskrisen Der „Baby Blues” oder die „Heultage” sind eine verwirrende Phase, die von den meisten Müttern direkt oder mit etwas Verzögerung nach einer Geburt durchlebt wird. Doch bei vielen Frauen bleibt es nicht bei einigen tränenreichen Tagen, eine ausgewachsene Depression oder - im schlimmsten Fall - Psychose oder posttraumatische Belastungsstörung entwickelt sich. Aber wie ist es möglich, dass einige Frauen nach einer Geburt vor Freude nur so sprühen und ihre...
15. Januar 2019
In früheren Zeiten und auch heute noch in unterschiedlichen Kulturen ist die Unterstützung und Pflege der Mutter ein wichtiger Teil der Zeit nach einer Geburt. In Indien kehrt die Mutter für drei Monate Fürsorge in ihr Elternhaus zurück, während die Pflege in Korea stark auf Wärme z.B. in Form von nährenden Mahlzeiten konzentriert ist. In Südamerika wird von einer Verwandten 40 Tage lang jede Hausarbeit erledigt, während das zuo yuezi in China alles von der Mutter fernhält, was ihre...
12. Januar 2019
Bestimmt hast du schon einmal Begriffe wie Heultage, Wochenbettdepression oder postnatale Depression gehört. Mittlerweile fasst man diese psychischen Tiefs nach einer Geburt unter dem Begriff „Postpartale Stimmungskrisen” zusammen. Postpartal bedeutet nach der Geburt und bezieht sich auf die Mutter, nicht auf das Baby (parere = gebähren vs. nasci = geboren werden). Im Wesentlichen werden drei Hauptkrisen unterschieden, die hier kurz beschrieben werden: Postpartales Stimmungstief (Baby...