Leidest du unter postpartaler Erschöpfung?

Du bist gerade Mama geworden und die körperliche und seelische Erschöpfung macht dir zu schaffen?

 

Du hast eine traumatische Geburt durchlebt und kannst deine Emotionen nicht verarbeiten?

 

Du hast dir deine Mutterschaft als glückliche und fröhliche Reise vorgestellt, findest dich jetzt aber in einem überforderten, übermüdeten und traurigen Alltag wieder?

 

Du hast das Gefühl, mit dem Baby Blues nicht klarzukommen...

 

Du leidest unter körperlichen Beschwerden...

 

Du findest dich in und mit deinem „neuen” Körper nicht zurecht...

 

Du machst dir übermäßig viele Sorgen...Sorgen um dein Kind...Sorgen um deine Zukunft...

Zeit für eine große Dosis Mama-Care!


Baby Blues (Heultage):

- vorübergehende Verstimmung ca. 1-2 Wochen nach der Geburt

- Traurigkeit, Erschöpfung, häufiges Weinen, Schlaf- und Appetitlosigkeit

 


Postpartale Depression:

- Beginn häufig 3 Wochen bis 2 Jahre postpartal

- Antriebslosigkeit, Angst- und Panikattacken, Schuldgefühle, körperliche Beschwerden



Postpartale Psychose:

- ab 2 Wochen postpartal

- häufig aus einer Depression heraus, Aggression, Verwirrtheit, Realitätsverlust, Manie, Schizophrenie,

- psychiatrische Behandlung notwendig


Postpartale Erschöpfung:

- direkt nach der Geburt
- körperliche Beschwerden durch die Anstrengungen der Schwangerschaft und Geburt
- massive Nährstoffmängel
- hormonelle Veränderungen
- Erschöpfung durch großen Schlafmangel & Überforderung
- mentale und emotionale Komponenten durch Rollenwechsel & Isolation



Als Postpartum Rebels fangen wir da an, wo andere aufhören. Eine beliebige Zeit nach der Geburt bis zum Auszug deiner Kinder - und darüber hinaus. Schwangerschaft(en) und Geburt(en) verlangen Körper und Psyche sehr viel ab - emotional und körperlich - und diese holistische Erschöpfung möchte ich mit ebenso holistischer Selfcare lindern helfen.

Informiere dich gerne auf den nächsten Seiten über meine Dienste...

* Coaching ersetzt keine Psychotherapie oder medizinische Diagnostik/Behandlung. Eine normale psychische und physische Belastbarkeit wird vorausgesetzt. Aus rechtlichen Gründen und laut Heilmittelwerbegesetz weise ich darauf hin, dass es sich nicht um schulmedizinische Therapieverfahren handelt und somit kein Heilversprechen gegeben wird/werden kann. Alle getroffenen Aussagen über Wirkungen und Resultate  beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen. Demnach kann keine Linderung oder Verbesserung  garantiert oder versprochen werden.